Angela, Deine Neujahrsansprache 2014, ich glaube mein Schwein pfeift!

Blasphemie, Germanophobie, Kriegslyrik, Misologie in einer Neujahrsansprache, Angela, Dein frevelhaftes Auftreten vor dem Goethevolk, der Ekklesia der transzendentalen absoluten Zwecke an sich, im neo-feudalistischen Unternehmen der GEZ ist an Hybris nicht mehr zu überbieten. Was die Göttin Artemis wohl dazu sagen wird, wenn sie davon erfährt? Als Herrin über das Vermögen der reinen Einbildungskraft ist sie verantwortlich für die Poetologie der Evolution, der erkenntnisgeleiteten Handlungsfolge. Die Herabwürdigung der unermüdlich schaffenden Entelechien in Deutschland von der kulturzerstörenden Clique hat mit Deinem erneuten Angriff auf die absolute Menschenwürde endgültig die Frage nach einer Überwindung des Ancien Regimes bei allen menschheitlich eingestellten Bürger-innen und Bürger in der Sonderwirtschaftszone BRD geführt. Erfüllt Deine Rede nicht den Straftatbestand der Volksverhetzung? Ich weiß es nicht, aber es klingt aller Wahrscheinlichkeit danach. Die Selbstvergötterung der durch nichts legitimierten Gewalt ist unübersehbar. Eine Instanz, die nur politische Aufgaben zu erfüllen hat, muß sich darauf beschränken und darf ihre Gestaltungsmacht nicht durch Mißbrauch auf andere Gegenstandsbereiche ausdehnen. Wissenschaft und Kunst, also Religion, darf nur von den dazu bevollmächtigten Einrichtungen ausgeübt werden. Das gilt auch für deren Verfallsformen, Ideologie und Gewalt. Eine Verwaltung hat dem Souverän zu gehorchen. Keinesfalls darf sie sich selbst die Krone aufsetzen, schon garnicht im Zeitalter der Postmoderne, wo diese nur noch vom Absoluten Ich getragen werden darf.

 

About

Categories: Uncategorized