Artemis, die jungfräuliche Göttin, die das symbolhafte Erkenntnisvermögen bewacht

Frühe Artemis, Nationalmuseum, AthenArtemis, 1) Du bist unser ganzheitlicher Zugang zur heilen Welt, zum dionysisch-apollinischen Ideal von Neu-Weimar auf dem selbstbestimmten Weg der kulturpolitischen Praxis. Dich wollen wir durch unser reines Wollen fröhlich stimmen. Wir danken Dir für Deine Wachsamkeit, für Deine silbernen Pfeile, die alle Ungeheuer aus der Vorhölle zurückweisen. Deshalb kann der Mensch immer darauf hoffen, einst Dein Freiheitsreich vorzufinden, wenn er sich aus eigenem Antrieb auf die Suche macht. Die anschauende Urteilskraft der jeweiligen Entelechie basiert auf dem von Dir gestifteten symbolhaften Erkenntnisvermögen. Das kunstreligiöse Wechselspiel, an dem noch andere Eigenschaften der Vernunft und des Charakters des Willens beteiligt sind, ist hoch anfällig für moralische Zumutungen, die sich über aufdringliche Dämonen Zutritt verschaffen. Die Goethe-Aktivistin, der Goethe-Aktivist wissen um diese Zusammenhänge und weisen alle blasphemischen Versuche, sie von ihrer Hauptgottheit abzulenken, durch rituelle Handlungsvollzüge zurück. Diese Geisteshaltung erlaubt prinzipell keine Tätigkeit für antievolutionäre Dämonen oder Gottheiten. Deshalb kämpft die KPD (Maoisten) für das “bedingungslose Grundeinkommen”, die direkte Zuwendung von Geld als Recht für die Entwicklung der absoluten Erkenntnisidee, für die Entmachtung der sozialfaschistischen Umverteilungsbürokratie. Bis dahin wird der Parteienoligarchie hiermit der Befehl der Artemis weitergeleitet, den Mitgliedern des Goethevolkes unter Beachtung der Religionsfreiheit, ein Leben entsprechend den Schöpfungsgesetzen zu ermöglichen. Die GAIA wird als Interessenvertretung der transzendentalen Gemeinde in der Stadt Essen dieses Ansinnen verwirklichen.
____________________________________
1) Die frühe, unscheinbare, im Stein versteckte, archaische Artemis im Nationalmuseum von Athen.

About

Categories: Uncategorized