Christian Wulff, bist Du der neue Heilsbringer?

Deine Schicksalsschläge sind mit denen anderer Menschen in keinster Weise zu vergleichen. Was Du erlebt hast, daß kann nur noch den Erfahrungen gegenübergestellt werden, die Christus selbst anschauen mußte! Was Herr Ulrich Schneider vom “Paritätischen Wohlfahrtsverband” auf der Website des Handelsblattes am 10/06/14 zum Ex-Bundespräsidenten und seinem Buch “Ganz oben – ganz unten” sagt, kann nur als gotteslästerlich empfunden werden. Weis er denn garnicht was dieser Boddhisattva für uns gelitten hat. Sein Ehrensold von gut 200 000 Euro und die anderen dauerhaft ausgeschütteten Vorteile würden durch die Art der Darstellung in dem Werk die Harz-IV-Bezieher verhöhnen, meint der hochbezahlte Vorsitzende, der ebenfalls ein Teil des parteienoligarchischen Systems ist. Diese moralische Schelte eines Kumpels darf Herr Christian Wulff sicher unbeantwortet lassen, denn sie ist völlig aus der Luft gegriffen. Er verdient schon aufgrund seiner bloßen Mitgliedschaft in der neuen Priesterklasse der sich selbst repräsentierenden Repräsentanten Ehrenressourcen im Überfluß. Auch müssen diese ungeniert öffentlich zur Schau gestellt werden, denn nur so kann der Untertan erkennen, wer eben gut ist, weil es ihm gut geht und wer eben schlecht ist, weil es ihm auch schlecht geht. Feudalismus pur? Nein, Heiligsprechung der Gewalt!

About

Categories: Uncategorized