Claudia Roth ist auch Charlie, ich glaube mein Schwein pfeift!

Auch 1) Du Claudia Roth? Als ich das Bild sah, auf dem Du mit einem Schild zu sehen bist auf dem zu lesen ist, “Je suis Charlie!”, dachte ich sofort darüber nach, wann Du Dich intensiv für die Freiheit von Wissenschaft und Kunst im Zusammenhang mit dem religiösen Fundamentalismus in Deutschland zu Wort gemeldet hast. Mir ist tatsächlich kein Fall bekannt, wo Du Dich öffentlich mehrmals mit Nachdruck gegen die ikonoklastischen Forderungen der Weltanschauung gestellt hast, die doch, siehe “Boko Haram”, die grundlegenden Ideen der westlichen Wertegemeinschaft in Blut ertränken. Ist Dir nicht bewußt, daß die Redaktion von Charlie Hebdo deshalb als Anschlagsziel ausgesucht wurde, weil sie ein typisches Opfer war. Warum? Weil auch Du sie nicht genügend unterstützt hast, obwohl Du doch in Deinem hohen Amt dazu immer die Gelegenheit hattest. Auch Ayaan Hirsi Ali ist verwundert über die nutzlose Appeasementpolitik, 2) die sie verantwortlich macht für den brutalen Überfall. Ich jedenfalls bin ebenfalls verwundert, daß Du, die keinen Tag ausläßt, an dem nicht gegen das kulturtragende Goethevolk gehetzt wird, etwas von Bildung und die damit einhergehende Kunst verstehen willst. Übrigens, soll das oben erwähnte Schild eine Abwehrwaffe gegen PEGIDA sein, die Deine Herabwürdigung des Volkes zu Nicht-Migranten aufarbeiten will. Ich fordere Dich als Sprecher der GAIA nun dazu auf, Dich bei den Märtyrern für Deine schäbige Instrumentalisierung ihres Opfertodes für eine verlogene innenpolitische Kampagne zu entschuldigen.
_____________________________
1) Sie befinden sich hier im sakralen (essayistischen, romantischen) Selbstrekrutierungsbereich von Neu-Weimar. Kommentare probeweise erwünscht. Im Zuge der eingeleiteten Volxfront-Aktivität durch die verantwortliche poetologische Evidenz wird zur Erleicherung der Vernetzung diese Funktion vorläufig eingeschaltet. Fassen Sie sich bitte kurz. Achten Sie auf Höflichkeit, Sachlichkeit und Erkenntniskunst.
2) Die Tageszeitung “Die Welt”, Ausgabe 10/01/15, unter dem Titel “Doch, dieses Massaker hat mit dem Islam zu tun!”

About

Leave a Reply

Your email address will not be published.