Das GAIA-Seminar, Funktion im System von “Sonne und Erde”

Versiegeln Sie mit dem GAIA-Seminar, mit der Konversion zur 6. Kulturepoche die Moderne. Vereinigen Sie mit uns wieder Wissenschaft, Kunst und Religion ohne hinter das Christentum erneut zurückzufallen! Das Wachsamkeitskomitee entsteht als Strukturbaustein selbstorganisatorisch, ebenso die Periagoge, das Nymphaion und die Polis, welche auch im Andenken an die weibliche Individualität, Hypatia, die in Alexandria im 4. Jahrhundert nach der Zeitrechnung vorbildhaft als Geistesgröße tätig war, Museion genannt werden kann. Zusätzlich zu dieser freiheitlich – demokratischen Entstehungsweise und ihrer Begleitung durch Webpräsenzen, liefert das Zentralorgan “Weiße Lilie” als Blog und analog kunstreligiöse Impulsfragmente zur inhaltlichen Ausgestaltung und Differenzierung der Gebilde, die für die Verwirklichung der Transzendenz, also die Evolution, nötig sind. Das GAIA-Seminar hat in diesem Strauß an Möglichkeiten für das geistliche Abenteuer die Heerstraße nach Neu-Weimar und damit die Morgensonne Eos zu erreichen, die Funktion, einen zusammengefassten Rundgang durch die relevanten Gegenstandsbereiche anzubieten. Das GAIA-Seminar ist das ästhetische Angebot, welches die “Soziale Plastik” im Sinne von Joseph Beuys und im Sinne von “Sonne und Erde” als freilassendes Symbol vorbereitet. Die Odyssee der Individualität, die mit dem Auftritt des Homer begann, ist noch nicht beendet und wird wohl auch in diesem Äon 1) nicht beendet werden.
______________________________
1) Das Wort Äon (αιών, aion) kommt aus dem Altgriechischen und steht für Zeitalter, für eine der Ewigkeit nahe kommende Zeitspanne.

About

Categories: Uncategorized