Das Ganze ergibt sich nur dem dafür Würdigen, der Goetheanistin, dem Goetheanisten!

The Whole just for Members of the Goethevolk! Transzendental statt transzendent, kommunistische Freiheit (Aristokratie) statt sozialfaschistische Unfreiheit (Despotie). Nur in der Kunstreligion kann der Mensch sein Wesen vollständig verwirklichen. Die Vernunft in allen Formen kommt hier zum Einsatz. Kein Teil des Ganzen stellt sich über den anderen. Alle tragen entsprechend ihrer Aufgabe zum Gelingen des Ganzen bei. Das Ganze ist aber der nächste individuelle Schritt der zenbuddhistischen Leere zur Wiederherstellung des Gleichgewichtes zwischen Chaos und Beharrung, zwischen Wahrnehmungswelt und ideologischer Feststellung. Das Ganze ist nicht die Heiligung der bloßen Kunstgeschichte, auch nicht der bloßen Kunsttheorie und auch nicht der bloßen Kunstpraxis, sondern die Zusammenfassung aller Aspekte im wahren Kunstwerk der eigenen Vervollkommnung im Geiste Michaels als die immer wieder neue Etappe auf dem Weg nach Neu-Weimar, wo bis in alle Ewigkeit die Dionysien in unbeschreiblicher Glückseligkeit gefeiert werden.

About

Categories: Uncategorized