Das kantianisch – goetheanistische Motto: Lernen, tun, genießen.

Das unanständige, unästhetische, unsittliche und deshalb auch unwürdige menschliche Dasein ist ein Leben als Personal unter der kulturimperialistischen Terrorherrschaft der Westlichen Wertegemeinschaft. Narzißtisch selbstverliebt (luziferisch), den Christus (reine Vernunft) in uns verachtend sollen wir unseren Neigungen, Wünschen und Trieben direkt nachgeben und den Mitmenschen dafür mißbrauchen, der zuvor sozialfaschistisch zum Nutztier grundgesetzfeindlich entehrt wurde (ahrimanisch). Die Forderung nach dem Primat der Kunst nun beinhaltet den Aufruf zur Umgehung dieser moralischen Niederlage und ihre Umwandlung in ein würdiges Genießen der Glückseligkeit. Zuerst die Selbstbildung, dann die erkenntnisgeleitete Tat, um dann in Neu-Weimar berechtigt die Dionysien feiern zu dürfen. Luzifer (Qualität, Chaos, lebendige Auflösung) und Ahriman (Quantität, Mechanismus, tote Beharrung) sind keine absolut zu verabscheuende Wesen. 1) Nur ihre zu große Einflußnahme auf das Geschehen in der Polis löst die stasis (Bürgerkrieg) 2) aus. Übervorteilende Selbstbestimmung und diskriminierende Fremdbestimmung bauen sich gegenseitig auf und die Vorhölle, der Plutobereich (BRD) entsteht, statt den Propyläen, der Idylle im Hier und Jetzt als ein Vorgeschmack auf die kommene Polisgemeinde. Zur Wiederherstellung der schöpfungsgemäßen Entwicklungsbedingungen steht den aufgewachten Bürger-innen in der Stadt Essen mittlerweile der michaelische Veränderungswille in der Form der irdischen Wählergemeinschaft “Mehr Netto – Mehr Freiheit” und der Partei KPD (Maoisten) zur Verfügung. Bitte beteiligen Sie sich am weiteren Aufbau an diesen kunstreligiösen Gestaltungsvorgängen, damit die “Soziale Plastik” den sozialfaschistischen Modergeruch verliert und nicht einst völlig das Opfer von Feldkommandeuren wird.
_________________________
1) Lesen Sie hierzu auch die Abhandlung von Lars Grünewald, “Die geistigen Hintergründe des Bildungssystems“.
2) Mit dem altgriechischen Wort stasis werden Entwicklungshindernisse angedeutet, die zum offenen oder verdeckten Konflikt innerhalb der Polis führen. Es sind immer die gesellschaftsrelevanten Gruppen einer antievolutionären Oligarchie, welche die Macht an sich gerissen haben (hybris), die dann gegen die Demokraten als Ausdruck des unbedingt guten Willens kämpfen.

About

Categories: Uncategorized