Das Propagandabild des Einheitsstaates ist die Chimäre!

Die menschenfeindliche Chimäre, ein feuerspeiender Drache, ist das auf den ersten Blick nicht sichtbare politisch-korrekte Bild vom Vernunftwesen, welches das BRD-Regime jeden Tag propagandistisch verbreitet. Dies geschieht deshalb, weil es selbst aus der Verbindung von Lucifer und Ahriman hervorgegangen ist, wobei die ästhetische Mitte bewußt ausgeschlossen wurde. Das mythologische Wesen der Chimäre ist ein Mischwesen. Sie besteht aus drei normalerweise unabhängig voneinander bestehenden metaphysischen Gestalten: Dem Löwen, der Ziege und der Schlange. Jenem Menschenbild fehlt eindeutig das Ebenbild des Ganzen, das immer als das Allgemeine im Besonderen auftritt. Die Chimäre ist aber nur das Allgemeine ohne das Besondere. Dieses dämonische Hybridwesen ist ein Hyperrealist, Nihilist, Biologist, menschenrechtlicher Humanist, Misologe, das die kulturtragende Entelechie zutiefst haßt. Die intellektuelle Hybris bezieht, weil sie an einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leidet, alle Aufmerksamkeit nicht auf die Phänomene der äußeren Welt, sondern allein auf sich selbst. Die verabsolutierte Reflexion muß auch auf diese Weise vorgehen, da ihr nur das eigene Selbst als das Besondere bleibt. Der Pan, der Gott des Waldes und der Natur, besteht wenigstens noch zur Hälfte aus einem Menschen, was auch auf den Zentaur zutrifft. Dem Ungeheuer, was das Ebenbild des BRD-Regimes ist, fehlt selbst dieser Teil. Es ist das Mythologem für die Ideologie, für die Idee, denen sich der Mensch unrettbar unterworfen, sich ihr nicht gegenübergestellt hat. Ein Wesen, das durch die gewalttätige Vereinigung der reinen Eingebung (Löwe), der reinen Erfahrung (Schlange), des reinen Bildes (Ziege) entstanden ist, kann nur mit Sklaverei und Dauerfolter solange zusammengehalten werden, bis der Verbrauch der Kultursubstanz eine kritische Größe erreicht hat. Übrigens, das furchterregende Tier wurde von Bellerophon auf dem Pegasus reitend durch den Wurf einer Lanze getötet.

About

Categories: Uncategorized