Das revolutionäre Subjekt der goetheanistischen KPD (Maoisten)

Der Adressat der Botschaft der goetheanistischen KPD (Maoisten) ist die verkörperte Erkenntnisidee, die Entelechie, das revolutionäre Subjekt der äonenübergreifenden geistig absolut freien Individualität, die als Persönlichkeit in der Raum-Zeit die Evolution sinnlich sichtbar machen will, wenn sie durch die antievolutionäre, reaktionäre Militärbehörde des BRD-Regimes daran nicht gehindert würde. Ihre übersinnliche Gestalt ist als Metamorphose, poetologische Evidenz im Metaphysischen erkennbar, ihre morphodynamischen Beziehungen, ihre permanente kulturrevolutionäre lebendige Bereitschaft in der Anschauung als Bildung im Transzendentalen. 1) Um ihre kunstreligiöse Transzendenz im Plutobereich praktisch werden lassen zu können, bedarf es einer kulturrevolutionären Kraft im öffentlichen Geschehen. Die Ermöglichung erkenntnisgeleiteter Taten, ohne daß moralisch fremdbestimmende Dämonen aus der Vorhölle des Ancien Regimes versuchen diese in ihrem Sinne umzulenken, ist die ästhetisierende Mission der maoistischen Autonomiebewegung.
_________________________________
1) Das direkt vor unseren Augen sich befindende, vorurteilsfrei wahrgenomene Phänomen im Mesokosmos, gelagert zwischen dem Untersinnlichen und dem Übersinnlichen kann das gleichzeitig vorhandene symbolische Ideal unter der Frauschaft der Artemis wiederspiegeln und die reinen idealen Gesetze offenbaren. Mit dem Konzept von Polarität und Steigerung spricht das Symbol auch logisch zu uns. “Following this view, morphology, as the science of morphodynamic relations, is an autonomous subject provided with its own method and with specific instruments of research to elaborate reality.” (Daniele Nani, “Evolution and Metamorphosis in the Perspective of Rational Empiricism”, Associazione Scientifica Goetheanistica Italiana, Milano, Italy, received 25/07/97)

About

Categories: Uncategorized