Der Bürgerkrieg der Vernunft und die 6. Kulturepoche

Zuerst ein Hinweis (s. u.) zum Framing 1). Mit dem Beschreiten des Thorweges (Erkenntniskunst) verläßt der Mensch die 5. Kulturepoche und der Bürgerkrieg der Vernunft findet ein Ende. Zuvor aber kommt es zum Armageddon, der Entscheidungschlacht zwischen den Anhängern der gewalttätigen Naturwirklichkeit und den der auf Freiwilligkeit beruhenden Kunstwahrheit. Diese sich anbahnende Naturkatastrophe läßt sich nicht verhindern, sie kann nur durch Selbstdenken gemildert werden, denn es geht um das Absolute selbst, das sich entwicklend Bahn brechen und auf einer höheren Evolutionsstufe erscheinen will. Deshalb kämpfen die unterschiedlichen Vernunftarten solange gegeneinander, bis die übergeordnete Einheit unter gleichzeitiger Beibehaltung der Vielfalt im lebendigen Vollzug bestehen bleiben kann. Folgende Aspekte der Vernunft wollen von der Entelechie dialektisch erkannt werden: Die Empfindung, die Wahrnehmung, der Verstand, die Vernunft, die Einbildungskraft und der Wille. Nun gebe ich Ihnen noch ein Video, das Ihren Mut wenigstens zur Erkenntniskritik steigern soll!
________________________________________
1) Urteile zum Framing machen das Einbetten rechtsunsicher, deshalb hier nur ein Link zum Video: (a) www.youtube.com/watch?v=/hHB8RWM9utQ und (b) www.youtube.com/watch?v=/0ielATuCaRk.

About

Categories: Uncategorized