Der Mensch, zur Religion wesenhaft gezwungen

Selbstverständlich hat der Paradiesmythos einen wahren Hintergrund! Der gewählte Aspekt darauf ist aber häufig völlig sinnwidrig. Nach Kant ragt die Raum – Zeit in den Menschen hinein, sodaß er sich in einem großen Ganzen geborgen fühlen darf. Dieser Zusammenhang aber fällt ihm nicht ohne eigene Kulturleistung zu. Der Verlust seiner geistigen Heimat, das selbstgewählte zeitlich abgemessene Asyl auf der Erde, soll Früchte tragen. Indem er aus Neu – Weimar kommend, durch eine permanente erkenntniskritische Wiederverbindung das Reich des Pluto aufhellt, schafft er für die Substanz der Akasha – Chronik, die an der Sozialen Plastik sichtbar wird, wie eine Biene, die Honig zum Bienenstock trägt. Die Hauptgottheit der Institution “Sonne und Erde” ist auch deshalb die Göttin Artemis, die Bienenkönigin, und ihr Heiligtum ist das Artemision.

About

Categories: Uncategorized