Der Sklave, das Goethevolk hat arm, unanständig und gottlos zu sein!

Der anmutige teutsche Michel, die absolut gute teutsche Michelina hat Sklave zu sein, muß mit der “Nazikeule” rassistisch diskriminiert werden, damit das ungerechte Ancien Regime weiter ineffizent, ungebildet und ikonoklastisch arbeiten kann. Werden wirklich alle Kulturgruppen vor dem Gesetz gleich behandelt? Für die Kögida hat das Grundgesetz jedenfalls nicht zu gelten! Apartheid, Sozialfaschismus pur! Die unästhetische Politsekte der Blockflöten hat alles getan, um auch die letzten Reste ihrer pseudoreligiösen Tünche abzureißen! Wenige erkenntnismutige Dissidenten reichen aus, und alle antievolutionären Dämonen, gefallene Gottheiten und Hades selbst, versteckt in Frauenkleidern, erscheinen, um ängstlich ihre erpresste Gemütlichkeit borniert zu verteidigen. Der Flußgott Rhenus berichtet von einem unerträglichen Gestank, der über Köln lag, als die neo-feudalen Untoten 1) der Vorhölle (BRD-Regime) und des Tartaros sich gestern dort in großer Zahl versammelten. Auch das Desodorans der aufgeklebten Anständigkeit verfehlte seine Wirkung. Die Gedanken führen leider ein Eigenleben und fügen sich von selbst so zusammen, wie sie es wollen, wenn keine Ideologie ihnen Gewalt antut. An ihrem hyänengleichen Grinsen und Lachen war jeder einzelne als biologistischer Humanist erkennbar, der den Menschen nur als austauschbares Gattungswesen ohne Individualität behauptet. Dieses ethnozide, aber auch genozidale Gekicher ist die wahre Aussage aller Wortfetzen, die dort von jenen geäußert wurden. Es ist schon spannend aus dem Reich der Artemis zuzuschauen und das immer gleiche Spiel sich vollenden zu sehen. Hier die Hybris, dort die produktiv Tätigen, denen die unbedingte Menschenwürde versagt wird, damit sie ihren wertvollen Beitrag zum Ganzen auch ohne weitere Ansprüche und unter Schlägen abliefern. Wer hätte das gedacht, daß für die Nachfahren Goethes in der Postmoderne ihre Heimat zu einem Konzentrationslager für sie umgebaut wird, weil die Kunst nicht mehr herrscht, sondern dreimal mit brutaler Gewalt die Konversion zu einem neuen Aberglauben erzwungen wurde. Schön, daß die Goethea, der Goethe und Mao tse-tung wieder auf dem Erdenplan wirksam sind, damit die attische Radikaldemokratie dennoch im ehemaligen Deutschland entsteht und nicht nur in der Volksrepublik China. Nieder mit der Kompradorenbourgoisie! Für die reine “Soziale Plastik” (Beuys) in der das romantische Prinzip die Grundlage für eine Entwicklungsdiktatur darstellt. Volxfront voran! Die ästhetische Polis verträgt viele Aspekte, da sie die Einheit in der Vielfalt symbolisiert. Ihre Harmonie verdankt Sie allerdings Artemis und Ares, die jede Hybris hassen!
___________________________________________
1) Mittlerweile hat die westliche Wertegemeinschaft über 50 nationale Regierungen auf der ganzen Welt von außen gestürzt, um das Spektakel (Guy Debord) und seine kulturimperialistische Regierungsform, den Parlamentarismus als Koloniebehörde, einzuführen. Pluto selbst putscht sich an die Macht, damit er die Finanzdiktatur, den Warenfetischismus, den Aberglauben an die Gesellschaft (= säkulare Religion des Linksextremismus), den Vernunfthaß, eben den unerlösten Kult der Untoten in der Matrix, der durch Sklaverei und Dauerfolter moralisch fremdbestimmten Entelechie, einführen kann.

About

Categories: Uncategorized