Der Volkskrieg gegen das BRD-Regime tritt in eine neue Phase

Nennen wir es jetzt schon Volkskrieg, die Spaziergänge der DÜGIDA, HOGESA, der KAGIDA, der PEGIDA, und anderer städtischer Empörungsaktionen, auch wenn die bürgerlichen Widerständler-innen noch unbewaffnet und es die rechten, sozialfaschistischen Paramilizen des BRD-Regimes sind, die mit brutaler Gewalt gegen die eingeborenen, aber auch integrierten Demonstrant-innen vorgehen. Das grundgesetzlich geschützte Recht auf freie Meinungsäußerung wird nun also auch schon denen durch barbarische Handlungen und durch Blockaden genommen, die an den anderen Tagen brav zur Arbeit gehen und brav die Sklavensteuer in unsittlicher Höhe bezahlen. Nicht der Inhalt der öffentlichen Auftritte der seriösen Menschen aus dem Mittelstand interessiert mich hier im Augenblick, es ist das ungeniert für alle sichtbare abgekartete Spiel der Machthaber, der Systemmedien, der Polizei und der unkultivierten Schläger-innen, das mich berührt, mir zeigt, daß in Mitteleuropa demnächst wieder Tod und Verderben angesagt sind. Weder die “FAZ”, der “Focus”, die “WAZ”, noch “Die Welt” berichten in ihren Online-Ausgaben über die unerhörten heutigen Vorgänge in Dresden und Kassel, obwohl die Vorgänge doch allen Bürger-innen in Deutschland nahe gebracht werden müssen. Ist das nicht die Aufgabe der freien Presse? Ich vergaß für eine kurze Zeit, daß in Deutschland das Militärgrundgesetz abgeschaft und statt dessen die Herrschaft durch nackte Gewalt eingeführt wurde! Liebe Funktionselite, das Spiel ist aus! Verzichtet auf die schon eingeplanten Toten, denn dann kann Euer Platz am Futtertrog schneller frei werden, als es Euch lieb ist!

About

Categories: Uncategorized