Der Wolfgang Schäuble sagt Inzucht. Klassische Wortwahl!

(851) +++ Rassismus +++ Das ‘Herrenmenschengesicht’ des Apartheidsregimes verspricht den Lohnsklaven und Armutsrentner-innen in der Provinz der westlichen ‘Wertegemeinschaft’ Deutschland noch mehr Unterdrückung und Verarmung wohl bis zum Genozid, wenn er im “Handelsblatt” vom 08/06/16 folgendes sagt: “Eines ist doch klar für die Zukunft: Wir werden mehr im Irak investieren müssen, in Syrien und in Libyen, und dann werden wir in der Subsahara mehr für deren Enwicklung bezahlen müssen”. Der Weg in die Hölle ist also vorgezeichnet, wir jede Bürger-in, die nicht zu den ‘sozial relevanten Gruppen’ gehört, jeden Tag erkennen kann. Nichts gegen Entwicklung! Die Autorengemeinschaft “Butterblume” kämpft aber gegen eine Form von Evolution, die tatsächlich kulturelle, moralische und zivilisatorische Unterentwicklung meint. Dieser feine Herr spricht von dem Wachstum der internationalen Feudalbourgoisie, die zuerst gefestigte Länder militärisch zerstört, um die gleichen dann über die FED wieder aufzubauen. Das Prinzip hat sich seit der Gründung der USA nicht verändert.   ¶   Mit dem unästhetischen Argument der “Inzucht” aber hast Du Dich selbst vollkommen desavouiert, mein Lieber. Biologistisch zu verstehende Propagandaworte waren doch unter dem Hitler-Regime gängig, oder waren sie es etwa nicht? Mit Deiner Aussage bestätigst Du aber auch öffentlich die Verschwörungstheorie von der politisch herbeigeführten Umvolkung. Weiter ist der hinter dem Begriff stehende Inhalt auf Menschen praktisch angewandt extremer Rassismus. Zum Schluß ist die Prämisse auch verlogen, denn es geht nur um die Schaffung der Bedingungen, die den Alliierten kostenlos Substanz zuführen soll. Sie ist verlogen auch noch in anderer Hinsicht, denn sie wird als Kampfbegriff nicht politisch verwendet, sonder religiös, was militärgrundgesetz absolut verboten ist. Machtstrategisch hast Du dennoch wieder eine sophistische Glanzleistung erbracht. Es wurden falsche Fährten gelegt, Denkfallen aufgebaut und der tatsächliche und beabsichtigte Gang der Dinge verhängt. Dialektisch wird dem noch vorhandenen, weltoffenen indigenen Deutschen “Abschottung” unterstellt, um ihm dann erpresserisch auch die Mittel zum eigenen Überleben zu rauben. Artemis hilf! Nieder mit den Lakaien des Bösen! Nieder mit dem us-amerikanischen ‘Großen Teufel’, der seine Atombomben mitten in Deutschland plaziert hat und sie demnächst gegen Rußland einsetzen will! (wird fortgesetzt)

About

Categories: Uncategorized