Die vernachlässigte Pflicht für Goethe zu kämpfen

Für die Menschheit insgesamt schufen um das 18. Jahrhundert herum in Deutschland äußerst günstige Entwicklungsumstände ein Inkarnationsfeld für Individualitäten, die neben der Naturwirklichkeit auch die Kunstwahrheit als einen eigenständigen Seinsbereich erkannten. Ja, diese Abgesandten des Hohen Rates aus Neu – Weimar forderten sogar das Primat der Kunst ein, weil sie das Wesen des Menschen sei. Nur er sei im Schöpfungsplan dazu auserkoren, Kausalität aus Freiheit hervorzurufen. Goethe als Hauptakteur der damaligen Erkenntnisgemeinde sprach immer wieder von seinem kommenden Volk, das seine Botschaft verstehen und das Zeitalter der Archaik endgültig versiegeln würde. Nun ist es die Archaik selbst, die sich zur Unzeit in allen Verfallsformen erneut mit allen Kräften in der Moderne zeigt und damit das schon vergangene und das Zeitalter der 5. Kulturepoche endgültig in den Abgrund reissen wird. Dies aber nicht ohne unser Hinzutun, denn auch ein Ancien Regime fällt nicht von allein.

About

Categories: Uncategorized