Die Verortung der Individualität, des nous poietikos im Evolutionsprozess

Das Goethevolk in dem der nous poietikos wirkt, ist die Ekklesia der absoluten Zwecken an sich, sind die Individualitäten, die ihre Heimat in Neu – Weimar haben. Ihre jeweilige treibende geistige Entität ist der nous poietikos, die Entelechie, der aktive erkenntniskünstlerische Prozess. Die Tugend oder das absolute Gute ist nichts anderes, als diese lebendige Bewegung des Geistes bis in die soziale Plastik hineinzutreiben. Im augenblicklich stattfindenden Bürgerkrieg der Vernunft haben die Goetheanisten und Maoisten die Aufgabe, durch ihre Ankerposition den fehlenden Halt zu liefern, damit der zum Erliegen gekommene Entwicklungsprozess wieder in Gang gesetzt wird. Der Zweck an sich selbst ist die wahre Mitte in der Raum – Zeit. In einem Volk, das aus diesen transzendentalen Evidenzen gebildet ist, erlischt der Funke zur gegenseitigen Vernichtung. Die Einheit in der Vielfalt im Symbol der Weißen Lilie ist möglich.

About

Categories: Uncategorized