Einladung zur ersten Goethekonferenz

Die politische Einflußnahme auf das Denken und Handeln der Individualität durch die politische Klasse, durch Anwendung von Gewalt in unterschiedlicher Form, ist nicht nur ein Rückfall in die archaische Barbarei, sondern verstößt auch grundsätzlich gegen den bewußtseinsgeschichtlich etablierten Sittenkodex. Am strafwürdigsten ist allerdings die Verletzung der kunstreligiösen Gefühle der Aktivistinnen und Aktivisten des Goethevolkes, weil diese direkt mit der monistisch – evolutionären Gottheit, verkörpert als jeweilige Entelechie, verbunden sind. Die sich stetig in ihrer Intensität steigernden machtmißbräuchlichen, ikonoklastischen Anschläge auf die Kultur des Menschen überhaupt sollen zurückgewiesen und rechtsstaatlich geahndet werden.

About

Categories: Uncategorized