Es gibt keine Rechtssicherheit ohne Bürgergerichte!

(812) +++ Bürgergericht +++ Die Titanide Themis, in deren Händen das wahre Grundgesetz liegt, kann die natürliche Ordnung nicht durchsetzen, solange es nicht Kulturträger-innen gibt, die sich als ihr Organ verstehen. Vermittelt durch die Göttin Dike kann in jeder Polis Gerechtigkeit herrschen, wenn die Bürger-in die seelischen Attitüden, des Virtus, der Arete und der Paideia erwirbt. Dann wird sie über die Styx aus der Matrix des Widergängers des Hitler-Regimes herausgetragen und kann auf ein ewiges Lehen in “Neu-Weimar” hoffen.  ¶  Einmal ästhetisch autonom kann mit dem Wiederaufbau des Stadtstaates begonnen werden. Ein kulturrevolutionärer Teil ist die Einführung von Bürgergerichten, zur Kontrolle der Macht, damit der Bildung einer Oligarchie vorgebeugt wird. Wir als “Goetheanisten-Maoisten” gehen in diesem Zusammenhang im Vorfeld von einer Machtübergabe des BRD-Systems an eine verfassungsgebende Versammlung aus. Seine Absetzung wurde von der “GAIA” hier und in actu als Performance Art auf der “AGORA” schon vollzogen! (wird fortgesetzt)

About

Categories: Uncategorized