Es gibt nur eine Wahrheit, die Entelechie, die Erkenntnisidee

Zuerst ein Hinweis zum Framing 1). Damit diese geisteswissenschaftliche Tatsache sich auch in Zukunft immer mehr in der “Sozialen Plastik” verköpert, ruft die GAIA alle Bürger-innen, die noch selber denken wollen, dazu auf, den 03/10/14 als “Tag der Wahrheit” zu feiern. “Sonne und Erde” schließt sich damit dem Ansinnen der “Wissenschaftsmanufaktur” an, die diesen auf das Ethos des guten Journalismus bezieht. Im Kampf für das kunstreligiöse Bestreben der Individualität haben die öffentlichen Medien eigentlich die Aufgabe die Macht der Regierung zu kontrollieren, aber im Zuge der sozialfaschistischen Gleichschaltung, hier unterscheiden sich die angeblich “sozialistischen” nicht von den angeblich “völkischen”, sind sie zu einem erbärmlichen Sprachrohr der Naturwirklichkeit degeneriert. Es gibt nur eine Wahrheit, die poetologische Evidenz der Entelechie, der Erkenntnisidee, deren attraktive Wirksamkeit allerdings durch Dauerfolter und Sklaverei antievolutionär vom System ausgeschaltet wird. Mit der Unterstützung des kulturrevolutionären Vorhabens von Andreas Popp reiht sich auch die GAIA in die Phalanx der Michaelstreiter ein. 2) Sehen Sie nun das Video zur Einrichtung des besagten Tages.
______________________________
1) Urteile zum Framing machen das Einbetten rechtsunsicher, deshalb hier nur der Link zum Video: www.youtube.com/watch?v=hELqwI3Fikk. Das Video wurde für die Öffentlichkeit unzugänglich gemacht.
2) Michael ist der Erzengel, der statt Christus das sonnenhafte Ideal Neu-Weimar im Sternbild Stier (Plejaden) bewacht, während der allgemeine Menschengeist seit dem Ende des 19. Jahrhunderts für die Universalie zuständig ist, die der Maxime der jeweiligen Entelechie zur Erkenntnis fehlt.

About

Categories: Uncategorized