GAIA, die transzendentale Wählergruppe in der Kommune Essen (NRW)

Die postmoderne Aktion, die eklektizistische Souveränität, der reine Tatverlauf ereignet sich, indem die transzendente Entelechie nicht in das transzendentale Geschehen eingreift, sondern die Bedingungen für seine Realisierung im Reich der Notwendigkeit herbeiführt, die konsequente Ästhetisierung in der Situation vollzieht. Der Rahmen für dieses permanente kulturrevolutionäre zeitgenössische Kunstwerk ist die attische Polis, deren soziale Plastik seit dem Einmarsch der Makedonen, der Römer und später anderer Invasoren darniederliegt. Der Verfall der Kultur seit jener nie wieder ereichten Hochblüte ist ein offenbares Geheimnis. Mit Novalis und Hölderlin auf den Spuren Goethes wagen wir den Wiederaufstieg zu den Plejaden. Das Propyläengespräch auf der Agora ist der von der Titanide Eos geführte Zweispänner, der jeden Morgen die Maoistin, den Maoisten zur Endzeitschlacht für das radikaldemokratische Ideal der kunstwahrheitlichen Gerechtigkeit führt. Die Wallfahrt der Krieger-innen und Krieger ist eine von der Akashachronik geforderte Pflichtveranstaltung angesichts der Zerstörung der Lebensgrundlagen des universellen Goethevolkes durch die humanistischen Nihilisten an den Schalthebeln der naturwirklichen Macht. (wird fortgesetzt)

About

Leave a Reply

Your email address will not be published.