Gedanken zum Sozialfaschismus (I)

Nur mit den Füßen zuerst, lassen wir uns aus der Zwingburg (Parlamentsgebäude) heraustragen! Keine andere politische Kraft wird unsere einmal errungene Macht mehr streitig machen! Allein die Macht zählt! Wir beten die Macht an! Auch ihr habt die Macht, die nun uns gehört, anzubeten! Wir sind die Priester-innen und Priester der Macht, wir prädizieren das Hypokeimenon wie wir es für richtig halten. Wissenschaft und Kunst haben sich der naturwirklichen Pragmatik zu unterwerfen. Wer die Macht hat, der ist auch gut und dementsprechend steht ihm auch alles zu, was an Gütern erreichbar ist. Die aber keine Macht haben, müssen die Schlechten sein, müssen die sein, die mit dem Almosen zufrieden sein müssen, das vom Tisch der Mächtigen herabfällt. So soll es sein, denkt das Doppelwesen Ahriman und Luzifer, welches sich in den sogenannten Repräsentanten der BRD-Insassen verkörpert hat.

About

Leave a Reply

Your email address will not be published.