Künstler-Intervention

(28/03/20, Butterblume) Die ‘Künstler-Intervention’ ist ein neo-situationistischer Auftritt im Geiste von Guy Debord. Dem ‘reinen Ereignis’ selbst gilt es durch framebreaking und ‘Inhärenzen’ in die “Soziale Plastik” (Beuys)  eine “Bresche zu schlagen”, der ‘BRD-Matrix’ Sprünge in deren stillstehender Zeit durch das ‘kunstrevolutionäre Subjekt’ beizubringen. (wird fortgesetzt)

Liste der Blogbeiträge, die der ‘Künstler-Intervention’ gewidmet sind:

(at work)