“Enso”, die kunstreligiöse Gefangenenhilfe, ein neuer kulturrevolutionärer Impuls

Wieviele politische Gefangene befinden sich in den Knästen, Kerkern und psychologischen Folterkammern des BRD-Regimes? Es ist an der Zeit für unsere Schwestern und Brüder im Geiste Zeichen zu setzen, für alle zu Stein gewordenen Individualitäten, für alle zum unlebendigen Denken gezwungenen transzendenten Entelechien, für alle durch die erzreaktionären Gewalttäter-innen in Ihrer Selbstentwicklung behinderten Persönlichkeiten die Götter zu Hilfe zu rufen, damit dem nicht länger hinnehmbaren Machtmißbrauch und der Kulturzerstörung in der Mitte von Europa Einhalt geboten wird. Wer aufgrund seiner Erkenntniskunst sozialfaschistisch verfolgt wird, wer aufgrund seines kantianischen oder romantischen Kulturhintergrundes von nationalsozialistischen Nichtsnutz-innen sozial geächtet wird, der darf auf die Hilfe des indigenen Goethevolkes hoffen. (wird fortgesetzt)

About

Leave a Reply

Your email address will not be published.