Nicht wählen, behalten Sie Ihre Stimme für sich!

Liebes Wahlvolk, eine Wahl kann nur dann sinnvoll sein, wenn es etwas zu wählen gibt. Wenn Sie einkaufen gehen und wollen Äpfel erstehen und sie finden nur eine Obstart vor, den Boskop, dann können sie nicht mehr auswählen, also ihre Optionsfreiheit ausüben, sondern müssen einer Vorgabe unfrei zustimmen. Wollen Sie das? Aus diesem und aus anderen Gründen gibt es seit einigen Jahren das kunstreligiöse Goethevolk. Die Mitglieder dieser transzendentalen Gemeinde wählen sich nur noch selbst, bekennen sich nur noch zu ihrer eigenen Individualität und zu ihrer eigenen Goethea oder ihrem eigenen Goethe. Diese androgyne Gottheit soll das Reich des Pluto verwandeln. Verlebendigung und kulturrevolutionäre Überwindung des Übergangsregimes in Deutschland ist die Aufgabe, die uns Goethe gestellt hat. Wählen Sie die Goethea oder den Goethe in Ihnen, wählen Sie die Totalästhetisierung aller Lebensbereiche, wählen Sie den Übergang in die 6. Kulturepoche, wo die Herrschaft durch Gewalt dem Pluto absolut entrissen worden ist und stattdessen die Kunst das Zepter hält. Tod gegen ewiges Leben, Pluto gegen Artemis. Sie wird gewinnen, denn sie ist die Herrin der Einbildungskraft mit der die Entelechie als alleroberste Instanz der Menschmaschine die Welterscheinungen verzaubern und wieder entzaubern kann. Nehmen Sie Ihre Stimme zurück und bestimmen Sie in der Raum-Zeit alles selbst ohne Ausnahme!

About

Categories: Uncategorized