Reinheit. Das Qualitätsmerkmal, ein Produkt der Ästhetisierung

Hygieia: “Ich bin die Göttin der Ganzheit, der Gesundheit, der Reinheit. Mein Anliegen ist auch das der Menschen. Aber diese müssen sich dazu frei entscheiden. Bleiben sie dem Zwang des Hades treu, vermeiden sie aus narzistischen Gründen die Ästhetisierung, so werden sie unrein und es bleibt ihnen am Ende aller Tage nur der Tartaros in dem kein Streben, dem Efeu gleich, wächst, keine weißen Lilien die Bereitschaft zur Metamorphose hervorlocken und keine purpurroten Pfingstrosen die Nähe der Chariten verraten. Die Sachverständigen des freien Geisteslebens sollen wieder wahre Philosophen sein und den gefolterten und versklavten Geist entbinden! Das Recht hat dem Recht als Gegenstandsgebiet der universellen Form die gebührende Achtung zu verschaffen. Die Wirtschaft soll wieder reine Wirtschaft sein, nichts sonst!”

About

Categories: Uncategorized