Spaltungsversuch des neo-nazistischen Dödel-Regimes

(840) +++ Totalitarismus +++ Klassische, auf Rassismus aufbauende Folter und Sklaverei mit den dazugehörigen Insignien und Methoden sind das öffentliche Markenzeichen der faschistischen Kaste in Deutschland. Die wachsweiche Aufstandsbewegung eines von der Ausbeutung der Feudalbourgoisie betroffenen Bevölkerungsteiles in Form der Afd gerät zunehmend unter Druck durch die koordinierten Schläge der despotischen Oligarchie. Nach seiner kompletten Abkopplung vom Volk betreibt es nun konsequent seinen eigenen Untergang. Es gleicht eines Zuges, der ohne Führer in die Katastrophe fährt. Jeder Part der konzertierten Aktion weis was erwartet wird, was zu tun ist, um den Bonzenstaat jeden Tag wieder neu zu generieren. Hinterhältig werden auch vertrauliche Gespräche auf mögliche, zur propagandistischen Ausschlachtung geeignete Aspekte untersucht und respektlos, rechtlich bedenklich medial in Szene gesetzt, wenn sich jene finden lassen.   ¶   Teile und herrsche ist seit je her das Prinzip zur Machtentfaltung. Die wohl vor Zeugen gemachte Aussage von Alexander Gauland war in dieser Hinsicht Gold wert. Konnte man sie doch zum eigenem Vorteil verdrehen. “Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben”. soll er laut dem letztem Sonntagsblatt der FAZ gesagt haben. Auch wenn seine Äußerung genau so gefallen ist, dann bieten sich doch viele Interpretationen an. Auch der Boateng wird nicht persönlich beleidigt. Selbstverständlich wird der rassistische Gesichtspunkt von den Widergängern des Hitler-Regimes hervorgehoben, um dem politischen Gegner zu schaden. Es ist das bekannte rhetorische Muster der Antisemiten, welches hier praktiziert wird. Wie schäbig und das noch oft mit dem Amtseid. Daß die Aussage auch ein objektives Faktum ist, daß sie auch anti-rassistisch als Vorwurf an die ‘Population’ 1) der politischen Minderheit der ‘Biodeutschen’ aufgefaßt werden kann, das wird durch die bürgerkriegsähnliche Zuspitzung des Gesagten verdeckt. Das Opfer der autogenozidalen Ranküne wird zum Täter gemacht. Übrigens ist diese Vorgehensweise ein Kennzeichen der ‘westlichen Wertegemeinschaft’ und ihrer Lakeien, der Kompradorenbourgoisie. Keiner hat etwas gegen den Boateng. Frau, Mann, hören Sie sich doch bloß das politische Gerede des elitären DFB-Apparatschiks zum gleichen aufgetischten Thema in der ‘Lügenpresse’ an, dann wissen Sie, was ein “Sozialfaschist” ist und wie so einer ‘tickt’. Die SED-Diktatur ist nicht untergegangen. Sie hat sich in der BRD an die Macht geputscht. Nieder mit den Feinden des Fortschrittes, der Gerechtigkeit und der wahren Religionsfreiheit. Ein Hoch auf Mao tse-tung! Ein Hoch auf die Wiederverkörperung der Goetheindividualität im Sinnlich-Sichtbaren! Goethe, Dein indigenes, transzendentales, universelles Volk lebt vielfältig im Reich der Göttin Artemis! Wir verbleiben mit Hegel in seiner “Phänomenologie des Geistes” indem wir zitieren: “Das Wahre ist das Ganze”, denn herausgerissene Teile erfüllen in einem anderen Zusammenhang auch einen anderen Sinn. (wird fortgesetzt)
___________________________________________
1) Der Fachbegriff Population, der im Interview gefallen ist, soll wohl den des Deutschen ersetzen. Auch soll seine diskriminierende Verwendung durch die pseudowissenschaftliche Konnotation abgeschwächt werden. Außerdem wird er auch in der Biologie standardmäßig eingesetzt, was ihn in diesem Fall zusätzlich rassistisch auflädt. Dann ist er wegen seiner die Menschenwürde herabsetzenden Mitbedeutung indirekt zur zusätzlichen Demütigung der ‘Biodeutschen’ durch die Kolonialbehörde einsetzbar.

About

Categories: Uncategorized