Staatsmonopole zerschlagen! Jetzt Neu-Weimar verwirklichen!

Das Goethevolk fordert die Zerschlagung der sofort ersichtlichen Staatsmonopole. Im ersten Hinblick sind es das Bildungsmonopol, das Geldmonopol, das Gewaltmonopol, das faktisch vorhandene Medienmonopol, das Rechtsmonopol und das Steuermonopol. Da die politische Klasse sämtliche Bereiche des Ganzen monopolisiert hat, gilt es das Ganze zu ästhetisieren. Das Gemeinwesen wird von der Oligarchie totalitär beherrscht. Wir finden also ein Monopol auf alles vor. Das Bösartige, Lügenhafte daran ist, daß die Totalmonopolisierung unter dem Vorwand der Qualitätssicherung jeden Tag aufs Neue durchgesetzt wird. Tatsächlich ist es genau umgekehrt. Die Überlebenschance des Goethevolkes sinkt von Tag zu Tag, da seine Kulturtechniken weder gepflegt, noch weiterentwickelt werden. Erst die Totalästhetisierung wird wieder die Entwicklungskräfte freisetzen, die dem Volk der Evolution, des Ganzen zur neuen Blüte verhilft.

About

Categories: Uncategorized