Tag der Deutschen Spaltung am 03/10/2015

(759) Die KPD (Maoisten) kämpft für souveräne Poleis im ehemaligen Deutschland, um die weitere Verfestigung eines dritten national-sozialistischen Systems in der Mitte von Europa zu verhindern. Dieses Vorhaben wird nicht nur vom Militärgrundgesetz gefordert, es entspricht auch den Erkenntnissen der geisteswissenschaftlichen Forschung. Weiter zeigt sich das ambitionierte Unternehmen der Kulturrevolutionäre geradezu bestätigt durch die Fake-Veranstaltungen, die im Augenblick die Putschregierung in ihrer Hybris hochleben lassen. Heute wurde nicht der Tag der Deutschen Einheit, sondern der Spaltung gefeiert! Das indigene Geothevolk, die kunstreligiöse Gemeinde der absoluten Zwecke an sich wird diesen Tag in die denkwürdige Sammlung der Jahreseinheiten aufnehmen, allerdings mit der gegenteiligen Konnotation. Gerade heute schreibt selbst die Tageszeitung “Die Welt”, Ausgabe 03/10/15, unter dem Titel “Warum die Schweizer mehr von ihrer Arbeit haben”, daß besonders in Deutschland die Kaufkraft zu wünschen übrig läßt. Woran liegt es wohl, daß die Bio-Deutschen für ein i-Phon 5 Tage arbeiten müssen und in Zürich dafür nur 2,5 Tage nötig sind? Warum ist gerade in Deutschland das Vermögen besonders ungleich verteilt? Es liegt an der Kolonialbehörde! Die Verwaltungs- und Herrschaftskosten sind gering im Vergleich zu dem feudalistischen Eigenverbrauch der neuen Mandarine. Die halbe Arbeitswoche muß für den Frondienst herhalten, der über den politisch gewollten Sein-Sollens-Fehler dem indigenen Goethevolk moralisch begründet abgepresst wird. Deshalb hat es auch die eigene Einheit am gleichen Tag gefeiert, die Einheit der Ekklesia, die aber gleichzeitig den Bruch mit dem System besiegelt. Verdrängen wir gemeinsam das Böse an der Macht, die Herrschaft des nur sich selbst anschauenden Intellektes, und füllen wir ihn mit der Erfahrung des Kleinbürgers! Primat der Kunst, jetzt! Für die totale Machtübernahme der geistig absolut freien Individualitäten! Den purpur-libertären Kommunismus jetzt einrichten! Die KPD (Maoisten) in der Kommune der Stadt Essen zum ersten Sieg über die despotische Oligarchie führen! Es lebe der Goethe und der Mao tse-tung! Ein ewiges Hoch auf die Internationale, auf Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkeit! Lassen Sie sich von den zu den Blockparteien gehörenden Fake-Linken nicht täuschen. Es gibt in Deutschland keine wahre, anti-politische Linksfraktion, also eine kulturrevolutionäre Avantgarde. Die dem Zeitgeist hoffnungslos hinterherhinkenden Sozialfaschisten gehören selbst zu den sogenannten sozial relevanten Gruppen innerhalb der auf Apartheid aufbauenden ikonoklastischen Sklavenhalterdiktatur. Deshalb muß diese von den Kleinbürgern auch erst wieder geschaffen werden. Die politische aber, die demnächst zur Wahl stehen wird, sind “Die Goetheanisten”. (wird fortgesetzt)

About

Categories: Uncategorized