Weiße Lilie, Sonderzeitung zum Programm der Wählergruppe

Weiße Lilie SZ Programm MNMF IaWeiße Lilie SZ Programm MNMF Ib Unterstützen Sie die Erstellung der ersten erkenntniskritischen und kunstreligiösen Periagoge in der Kommune der Stadt Essen auch in ihrem Aspekt des Artemisions, der Asylstätte für die bedrohte geistig absolut freie Individualität durch eine Schenkung. Sie erhalten im Gegenzug eine handsignierte Ausgabe des nebenstehenden Faltblattes im Originaldruck, welches nur in einer Auflage von 1000 Stück erscheinen wird. Mit Ihrem Baustein in Höhe 150 Euro werden Sie automatisch ein Mitglied im Freundeskreis des transzendentalen Goethevolkes. Als solches sind Sie schon beinahe eine Bürger-in des ästhetischen Stadtstaates, welcher uns, den souveränen Individuen, den zur ‘inneren Selbstgestaltung der Persönlichkeit’ 1) fähigen letzten Menschen, schöpfungsgemäß schon lange zusteht, aber noch nicht verwirklicht wurde, weil die kulturrevolutionäre Kunstpraxis vernachlässigt, weil auf die Hilfe von Ares und seinem Gefolge schnöde verzichtet wurde. Alle anderen Aufbauwilligen haben die Gelegenheit mit den obigen Kopien, die nicht vervielfältigt werden dürfen, sondern nur zur persönlichen Weiterentwicklung veröffentlicht sind, einen Einstieg in die mythologische Welt des antiken Geistes zu versuchen, der gleichzeitig ihr eigener, der heutige und der zukünftige ist.
____________________________________
1) Yong-Soo Kang. “Nietzsches Kulturphilosophie”. Königshausen & Neumann. Würzburg 2003. S. 152. (Epistemata, Würzburger Wissenschaftliche Schriften, Reihe Philosophie, Band 366-2003)

About

Leave a Reply

Your email address will not be published.