Unterentwicklung ist Folter, Mord und Sklaverei. Weg mit den Blockparteien

Die seit 100 Jahren von den Sozialfaschisten in der Mitte von Europa bewußt herbeigeführte Kulturzerstörung soll den Hort des Vernunftglaubens nachhaltig ausradieren. Nie wieder sollen Menschen die Idee des absolut freien und dazu noch guten Willens besitzen dürfen. Das transzendentale Goethevolk muß unbedingt durch eine verlogene moralische Erpressung dazu gebracht werden, daß es der eigenen kolonialen Ausbeutung mit Toleranz zuschaut und den Wächtern des Arbeitslagers auch noch Respekt entgegenbringt. Folter, Mord und Sklaverei zeigen sich zuerst im Seelisch-Geistigen, wo die Individualität das Opfer ist, bevor auch der Körper selbst zur Zielscheibe der rohen Natur wird. Das Grundgesetz ist schon lange nicht mehr die gemeinsame Entwicklungsplattform aller zivilen Gruppen in Deutschland. Die Spaltung in gesellschaftlich relevante und irrelevante hat einen neuen Rassismus, eine neue Feudalschicht und einen neuen Kulturimperialismus entstehen lassen. Die Antwort auf die Ungerechtigkeit, die Apartheid, den gefallenen Staat, die orientalische Despotie, die Zwangskonversion zum postmodernen Aberglauben, die Unterentwicklung durch die kannibalistische Verarmungspolitik ist die grundgesetzkonforme Entwicklungsdiktatur der goetheanistischen KPD (Maoisten).

About

Categories: Uncategorized