Verbot der der Blockparteien wegen Apostasie?

Tatsächlich liegt ein Fall von Apostasie vor, denn es ist von vielen Deutschen einschließlich der Herrscherschicht, die nur noch mit ihrem unteren Ich spazierengehen, noch nicht realisiert worden, daß mit Kant und Goethe, dem Deutschen Idealismus, nicht nur eine neue Religion, sondern die Religion überhaupt auf die Erde kam. Eine Religion, die als universelle Plattform für alle anderen Vorstellungswelten gilt, ist auch Wissenschaft, ist auch Kunst. Ein ganzheitliches Bewußtsein, daß keine Lehren vermitteln will, daß durch Selbstkritik erst sein eigenes Vermögen in jeder Hinsicht abschreitet und überschießende, praktisch unmögliche Denkoperationen abschneidet, wurde mit Gesetzescharakter zum Wohle der gesamten Menschheit geschaffen. Dieser geisteswissenschaftliche Entwicklungssprung ist auch im Grundgesetz wiederzufinden. Fast unmerklich hatte sich die deutsche Seele mit dieser Kunstreligion angefreundet. Kein Wunder, da sie ja dem natürlichen Wesen des Menschen entspricht. Endlich hatte der Mensch sich von den heteronomen Fesseln des Geistes gelöst, die ihm gewalttätig über verschiedene Ideologien angelegt wurden. Am Ende, nach mörderischen Kriegen, die noch lange nicht in ihrer Bedeutung aufgearbeitet sind, soll der Mensch seine persönliche Freiheit wieder zwangsweise abgeben? Das ist die heutige, wahre Apostasie in der sogenannten Wertegesellschaft, wenn die zur Individualität aufgewachte Persönlichkeit durch Sklaverei und Dauerfolter zurück ins Schattenreich gezwungen wird. Zwangskonversion zur etatistischen Staatsreligion und Apostasie vom objektiven, transzendentalen Idealismus geben sich die Hand!

About

Categories: Uncategorized