Volxfront: Auftakt-Veranstaltung am 21/03/15 in der Kommune Essen

Für die absolute Menschenwürde, wie das Militärgrundgesetz es vorschreibt! Nieder mit allen Figuren, die eine Relativierung dieser von Pico de Mirandola und Kant gesetzen ewigen Wahrheit anstreben! Herr Heiko Maas, mit Ihrer geballten Kompetenz, die Sie befähigt zu allen Themen sachgerecht Stellung zu nehmen, gehören Sie zu den Politkdarstellern im Lande, auf die das Goethevolk auch in Zukunft nicht verzichten kann. Wer allerdings das unwürdige Schauspiel der sogenannten Regierung erkannt hat und deshalb händeringend nach einer weiterführenden Lösung sucht, wer der Diktatur der Haß-Fraktion 1) entkommen möchte, wer den “Thorweg” zum Licht wieder aufstoßen will, der möge am 21/03/15 zur Auftakt-Veranstaltung der Volxfront kommen. Das zum zweiten Mal stattfindende dreitägige Hochfest des kunstreligiösen Goethevolkes beginnt am 20/03/15, dem Tag der “Sozialen Plastik”, geht dann weiter zum “Tag der Poesie, der poetologischen Evidenz” am 21/03/15 und endet mit dem “Tag der Biographiearbeit” am 22/03/15. Am letzten Tag feiert die Kunstavantgarde der GAIA die Geburt Goethes in Neu-Weimar im Lichtreich der Göttin Artemis. Gleichzeitig beginnt mit diesem Tag das neue Jahr in der Zeitrechnung der Gemeinde der absoluten Zwecke an sich. Wenn auch Sie die Rückkehr zur archaischen Gewalt, zur ikonoklastischen Barbarei, die sich nicht nur in der Impfpraxis zeigt, nachhaltig bekämpfen wollen, dann nehmen Sie doch einfach die “Einladung nach Neu-Weimar” wahr. Erkundigen Sie sich hier über die Entwicklungsziele der anti-imperialistischen Befreiungsbewegung der goetheanistisch – radikaldemokratischen Volxfront und erscheinen am Samstag auf der Agora 2) in der Zeit von 11 – 13 Uhr.
______________________________
1) Die Ausnahmeerscheinung der geistig absolut freien Individualität ist das Haß-Objekt aller sozialfaschistischen Kollektivisten. Der wahre Kommunismus, der objektiv-idealistische Maoismus, will auf die ästhetische Autonomie des ätherischen Kindes nicht verzichten!
2) Die GAIA, die transzendentale Wählergruppe in den verschiedenen poetologischen Ausformungen, die zwischen der transzendenten Akashachronik und der metaphysischen Konzeptwelt vermittelt, arbeitet an der neo-situationischen Herstellung einer kunstreligiösen Ebene, die das anti-politische BRD-Regime (Vorhölle, sogenannte Realität) vom Bereich der Wissenschaft abtrennt und dahin befördert, wo es erkenntniskritisch hingehört, zur reinen Naturwirklichkeit. Die wiederbelebte Agora übernimmt dann den politischen Part in Form von Propyläen-Gesprächen.

About

Leave a Reply

Your email address will not be published.