Was ist die Hauptaufgabe des Maoismus in Deutschland?

Die Aufhebung der Verarmungspolitik, die Wiederherstellung der Rechtsgleicheit und der Kampf für ein Religionsverständnis im Sinne von Kant! Ein gefallener Staat zeichnet sich dadurch aus, daß in ihm bestimmte Gruppen die Macht an sich gerissen haben. Weitere Kennzeichen sind: Zusammenbruch der allgemeinen Rechtsordnung, allgemeine Verarmung, öffentliche Verwahrlosung, Bürgerkrieg, Korruption, Zerfall der Bildungseinrichtungen, Zerfall der Sozialeinrichtungen, öffentlich zur Schau gestellter Feudalismus, öffentlich zur Schau gestelltes koloniales Gehabe. Das revolutionäre Subjekt als Mitglied der kulturrevolutionären Avantgarde des Volkes, des allgemeinen Kulturträgers hat die Aufgabe diesem heillosen Zustand integristisch abzuhelfen. In Deutschland hat dies aus Kulturgründen ästhetisch zu geschehen. Der radikaldemokratische Maoismus verändert das BRD – System also durch Ästhetisierungen: Entmachtung der Macht durch Erkenntniskunst als Religion. Deutschland, das kulturell am meisten fortgeschrittenste Land, hat nichts anderes zu tun, als gerade das, was es gegenüber anderen Staaten wesenhaft auszeichnet, als Grundlage für ein neue Form der Gemeinschaft auszuwählen: Einheit in der Vielfalt. Dies aber geht nur durch absolute Rechtsgleichheit und Anwendung des Primates der Kunst.

About

Categories: Uncategorized