Was ist ein Wachsamkeitskomitee? Grundlagen, Aufgabenverteilung, Geld

Das kunstreligiöse Wachsamkeitskomitee wird im ersten Anlauf durch sieben Aufgabenbereichen organisiert: Kassenwart, Gesundheitskontrolle, Bildungsbereich, Familienpate, Lebensmittelbeschaffung, Machtkontrolle und Logistik. Beginnen wir mit dem Geld. Ein spartanisch einfaches und trotzdem gesundes Leben sollte mit einem monatlichen Grundbeitrag von 500 Euro pro Person möglich sein. Für die Wohnung werden 1500 Euro bereitgestellt, für Lebensmittel 1000 und für Sonstiges ebenfalls 1000. Es handelt sich bei dem genannten Gesamtbetrag um eine grobe Schätzung, der sich in der Praxis durchaus verändern kann. Weitere flexible Zahlungen für das pro autonomer Kulturfraktion vorgeschriebene Kraftfahrzeug werden von den Mitgliedern durch freiwillige Leistungen bestritten. Außerdem sollte jeden Monat ein bestimmter Sparbetrag zum Aufbau einer Reserve, ebenfalls durch freiwillige Leistungen, zurückgelegt werden.

About

Categories: Uncategorized