Wer will denn keine bessere Welt Herr Mark Zuckerberg?

(809, aktuell) +++ Angewandte Linguistik (I) +++ Ihre Rhetorik mag für viele unbedarfte Gemüter den Zweck nicht verfehlen, aber sie bleibt trotzdem völlig nichtssagend, da jeder Mensch eine bessere Welt anstrebt! Wofür sollte er wohl in der ‘transzendenten Welt’ das ‘Erdendasein’ für sich ausgesucht haben? Nun ist es aber so, daß die Welt nur in Liebe weiterentwickelt werden kann und nicht im ‘Hass’.

‘Dualisten’ sind nicht fähig zur ‘kunstreligiösen Synthese’ der vorgefundenen ‘Kultur’ in den Aussageweisen der sie tragenden ‘androgynen Entelechien’. Wer Andersdenkende mit einem Kommunikationsverbot belegt, der kämpft mit Sicherheit nicht für eine ‘bessere’ Welt, sondern für eine in der er selbst der “moralisch Gute” ist. Kommt die ‘hybris’ nicht immer vor dem Fall? (wird fortgesetzt) 1)
________________________
1) (14/09/20) Der Blogbeitrag wurde aktualisiert.

About

Categories: Uncategorized